Donnerstag, 05. Oktober 2017

Angeklagte im Mordfall Kim Jong-nam stark belastet

Im Prozess in Malaysia um die Ermordung des Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat ein Chemiker gegen die beiden angeklagten Frauen ausgesagt. Der Experte sagte am Donnerstag im Zeugenstand, dass an deren Kleidung Spuren des Nervengases gefunden worden seien, mit dem Kim Jong-nam im Februar am Flughafen von Kuala Lumpur getötet worden war.

Zwei Frauen sind angeklagt, Kim Jong-nam umgebracht zu haben. - Foto: APA/AFP
Zwei Frauen sind angeklagt, Kim Jong-nam umgebracht zu haben. - Foto: APA/AFP

stol