Freitag, 20. Oktober 2017

Anklage gegen KZ-Wächter

Erneut könnte es in Deutschland einen Prozess gegen einen früheren Wachmann eines NS-Vernichtungslagers geben. Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main erhob nach eigenen Angaben vom Freitag Anklage gegen einen 96-Jährigen wegen Beihilfe zum Mord. Er soll von August 1943 bis Jänner 1944 als Mitglied des SS-Totenkopfsturmbanns im Lager Lublin-Majdanek an Massenerschießungen von Juden beteiligt gewesen sein.

Der 96-jährige Angeklagte soll im ehemaligen Konzentrationslager Lublin-Majdanek Beihilfe zum mehrfachen Mord geleistet haben.
Der 96-jährige Angeklagte soll im ehemaligen Konzentrationslager Lublin-Majdanek Beihilfe zum mehrfachen Mord geleistet haben. - Foto: © APA/EPA

stol