Mittwoch, 16. März 2016

Anti-Terror-Einsatz in Brüssel: Zwei Flüchtige festgenommen

Die Polizei in Brüssel hat im Zuge des Anti-Terror-Einsatzes einem Medienbericht zufolge zwei Menschen festgenommen.

Wie Medien berichten, sind im Zuge einer Anti-Terror-Aktion in Brüssel zwei Personen festgenommen worden.
Wie Medien berichten, sind im Zuge einer Anti-Terror-Aktion in Brüssel zwei Personen festgenommen worden. - Foto: © LaPresse

Dabei handle es sich um zwei Flüchtige, die verdächtigt werden, am Dienstagnachmittag bei einer Schießerei mit der Polizei in der Gemeinde Forest beteiligt gewesen zu sein, berichtete VTM Nieuws am Mittwoch.

Allerdings habe die Staatsanwaltschaft diese Nachricht bisher weder bestätigt noch dementiert, hieß es.

Es wurde auf die von Premier Charles Michel für 10.30 Uhr angekündigte Pressekonferenz verwiesen. Laut VTM Nieuws sei einer der beiden Verdächtigen noch am späten Dienstagabend, der andere Mittwochfrüh festgenommen worden.

apa

stol