Sonntag, 13. Mai 2018

Anti-Terror-Ermittlungen nach Messer-Angriff in Paris

Nach einer tödlichen Messer-Attacke in Paris haben Anti-Terror-Experten die Ermittlungen übernommen. Ein Angreifer tötete am Samstagabend im Zentrum der französischen Hauptstadt einen Passanten und verletzte vier weitere Menschen, zwei davon schwer. Dabei soll er laut Zeugenaussagen „Gott ist groß” auf Arabisch gerufen haben, wie ein Staatsanwalt mitteilte. Die Polizei erschoss den Angreifer.

Polizisten erschossen den Angreifer Foto: APA (AFP)
Polizisten erschossen den Angreifer Foto: APA (AFP)

stol