Mittwoch, 22. Juli 2020

Applikationstechnik: Neuer Ratgeber für die Bauern

Pflanzenschutzmittel und ihre Ausbringung: Ein Bereich, in dem nicht nur immer neue Richtlinien zu beachten sind, sondern wo auch technische Weiterentwicklungen für ständige Verbesserungen sorgen. Der Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau veröffentlicht nun eine neue Broschüre, die den Obst- und Weinbauerneinen Überblick über den aktuellen Stand der Applikationstechnik bietet, viele oft gestellte Fragen beantwortet und praktische Tipps gibt.

: Durch die geeignete Anpassung der Luftleistung des Gebläses, werden Pflanzenschutzmittel optimal auf die Zielflächen verteilt.
Badge Local
: Durch die geeignete Anpassung der Luftleistung des Gebläses, werden Pflanzenschutzmittel optimal auf die Zielflächen verteilt. - Foto: © Südtiroler Apfelkonsortium
Die Fachleute des Beratungsrings haben eine Informationsbroschüre erstellt, die Aufschluss über den aktuellen Wissensstand zur Ausbringungstechnik in Südtirol erteilt.

Die diesbezüglich immer strengeren gesetzlichen Auflagen haben die technische Entwicklung vorangetrieben und neue Sprühgeräte hervorgebracht. Um im Raum stehende Fragen auszuräumen und die Bauern zu unterstützen, wurden alle Informationen, Neuerungen und aktuellen Techniken in mühevoller Detailarbeit zusammengetragen und zu Papier gebracht.

Jetzt endlich das Ergebnis: Auf 70 Seiten erfahren Obst- und Weinbauern alles, was für eine optimale Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln notwendig ist. Robert Wiedmer, Bereichsleiter Obstbau und Koordinator des Beratungsringes: „Es gibt sehr viele unterschiedliche Geräte mit verschiedensten Ausführungen auf dem Markt. Unsere Broschüre soll den Bauern helfen, die optimale Lösung für die eigenen landwirtschaftlichen Bedürfnisse zu finden.“

Thema Abdrift sorgt für besonderen Gesprächsstoff

Im theoretischen Teil werden alle Bauteile, die Funktionsweise eines Sprühgeräts und die damit verbundenen Vor- und Nachteile erläutert. Grafiken und Bilder sowie eine eigens angeführte Kaufberatung vervollständigen den Inhalt. In den letzten Jahren hat besonders das Thema Abdrift in der Öffentlichkeit für Gesprächsstoff gesorgt.

Aus diesem Grund ist ihr in der Broschüre ein eigenes Kapitel gewidmet. Denn, was die wenigstens Nicht-Bauern wissen: Abdrift ist auch für den Landwirt äußerst unerwünscht. Je weniger Pflanzenschutzmittel auf der Zielfläche landet, desto geringer seine Wirkung. Die Landwirte sind deshalb stets bemüht, die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln so punktgenau wie möglich durchzuführen.

Anhand der Broschüre kann man sich jetzt auch zum Thema Abdrift und zielgenaue Ausbringung zusätzlich informieren und Wissenswertes über die Anpassung der Sprühgeräte an die eigene Anlage in Erfahrung bringen.

„In der Applikationstechnik hat sich in den letzten 10 bis 15 Jahren vieles getan. Neue technische Lösungen, neue gesetzliche Regelungen sowie spezifische Anforderungen vonseiten des Marktes, nicht zuletzt aber auch die Kritik der Gesellschaft machten zahlreiche Änderungen möglich bzw. notwendig. Mit allem Schritt zu halten – für die Landwirte nicht immer einfach. Diese Broschüre soll sie dabei unterstützten“, erklärt Manuel Santer, der Obmann des Südtiroler Beratungsrings.

Am Ende der Broschüre wird außerdem ein Ausblick in die Zukunft der Applikationstechnik gewagt. Zukünftige Weiterentwicklungen stehen bereits in den Startlöchern.

stol