Freitag, 10. August 2018

„Aquarius“ rettet 25 Migranten im Mittelmeer

Das Schiff „Aquarius“ der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) hat 25 Migranten vor der libyschen Küste nördlich der Stadt Zuwarah gerettet. Dies teilte MSF per Twitter mit.

Anfang Juni hatten Malta und Italien die „Aquarius“ mit 630 Flüchtlingen an Bord zurückgewiesen.
Anfang Juni hatten Malta und Italien die „Aquarius“ mit 630 Flüchtlingen an Bord zurückgewiesen. - Foto: © APA/AFP

stol