Mittwoch, 27. April 2016

Arbeiten am Glasfasernetz schreiten voran

Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Tisens stattgefunden

Von links: Verbandssekretär Helmuth Rainer, Ortsausschussmitglied Peter Piazzi, Ortsobmann Thomas Knoll, Ortsausschussmitglied Raimund Holzner, Ortsausschussmitglied Miriam Lochmann, Mair Veronika, Mitarbeiterin der Abteilung IT / Online Marketing im HGV Bozen, und Gebietsobmann Hansjörg Ganthaler.
Badge Local
Von links: Verbandssekretär Helmuth Rainer, Ortsausschussmitglied Peter Piazzi, Ortsobmann Thomas Knoll, Ortsausschussmitglied Raimund Holzner, Ortsausschussmitglied Miriam Lochmann, Mair Veronika, Mitarbeiterin der Abteilung IT / Online Marketing im HGV Bozen, und Gebietsobmann Hansjörg Ganthaler.

Tisens – Die Mitglieder der Ortsgruppe Tisens des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) trafen sich kürzlich im Hotel „Zum Mohren“ in Prissian zu ihrer alljährlichen Versammlung. Diskutiert wurde über die Arbeiten zur Anbindung an das Glasfasernetz und über die Wichtigkeit eines funktionierenden Flughafens in Bozen.

Ortsobmann Thomas Knoll dankte den Gastwirtinnen und Gastwirten für ihren Einsatz und der Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit. Mit Genugtuung berichtete Knoll von den einigermaßen positiven Aussichten zum laufenden Fremdenverkehrsjahr, hob aber auch hervor, dass der Erfolg letztendlich auch vom persönlichen Einsatz eines jeden einzelnen abhängig sei.

In seiner Funktion als Vizebürgermeister informierte Knoll auch darüber, dass die Anbindung an das Glasfasernetz zügig voranschreite, sodass die Anbindung der Dorfkerne von Tisens und Prissian im Laufe des Jahres realisiert sein dürfte. Abschließend berichtete er darüber, dass einige der in Prissian untergebrachten Flüchtlinge bei der anstehenden Säuberung der Wanderwege mithelfen werden.

Gebietsobmann Hansjörg Ganthaler hob hervor, wie wichtig es für Touristiker sei, dass die Bargeldgrenze auf 2.999 Euro angehoben wurde. Darüber hinaus hob er die Bedeutung eines funktionierenden Flughafens in Bozen hervor und erklärte, dass diese Infrastruktur in der Gesamtheit der Südtiroler Mobilität eine wichtige Rolle einnehme – für die heimische Wirtschaft, aber auch für die Bevölkerung.

Im Fachteil der Versammlung referierte Veronika Mair, Mitarbeiterin der Abteilung IT / Online Marketing im HGV Bozen, über die Sichtbarkeit und Vermarktung der Betriebe in den neuen Medien.

Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend über diverse Neuigkeiten und Steuerbegünstigungen sowie über verschiedene Fördermöglichkeiten vonseiten des Landes.

HGV Pressedienst, Bozen

stol