Sonntag, 17. Dezember 2017

Argentinien feuert nach U-Boot-Verschwinden Admiral

Das Verschwinden des U-Boots San Juan vor mehr als einem Monat im Südatlantik hat nun weitere personelle Konsequenzen: Die argentinische Regierung hat Admiral Marcelo Srur entlassen.

Die argentinische Regierung hat Admiral Marcelo Srur wegen des U-Boot-Verschwindens entlassen.
Die argentinische Regierung hat Admiral Marcelo Srur wegen des U-Boot-Verschwindens entlassen. - Foto: © APA/AFP

Verteidigungsminister Oscar Aguad begründete die Personalie damit, dass in den vergangenen Tagen verschiedene Versionen über die vermutlich schwache Rolle der Marine nach dem Verschwinden des U-Boots in Umlauf gekommen seien. Am Dienstag hatte die Marine bereits 2 Führungskräfte freigestellt.

Das 66 Meter lange U-Boot mit 44 Menschen an Bord ist seit mehr als einem Monat verschollen. Meeressonden hatten eine Explosion an Bord registriert.

dpa

stol