Dienstag, 23. Mai 2017

Ariana Grande: Bin „am Boden zerstört“

Die US-Sängerin Ariana Grande hat sich nach der verheerenden Explosion am Rande ihres Konzerts in Manchester „am Boden zerstört“ gezeigt.

Ariana Grande ist nach den Vorfällen bei ihrem Konzert in Manchester (im Bild) am Boden zerstört.
Ariana Grande ist nach den Vorfällen bei ihrem Konzert in Manchester (im Bild) am Boden zerstört. - Foto: © LaPresse

„Aus tiefstem Herzen: Es tut mir so leid. Mir fehlen die Worte“, schrieb die 23-Jährige am Dienstagmorgen auf Twitter.

Bei der Explosion waren am Montagabend mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 50 weitere wurden verletzt.

Die Polizei geht vorerst von einem Terroranschlag aus.

dpa

stol