Dienstag, 10. Januar 2017

Athen schickt Schiff für die frierenden Flüchtlinge nach Lesbos

Athen wird am Mittwoch ein Schiff der griechischen Kriegsmarine zur Unterbringung von Flüchtlingen auf der von einem schweren Wintersturm heimgesuchten Insel Lesbos schicken.

Foto: © LaPresse

Dies verlautete am Dienstagabend aus dem Büro des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras.

Vorangegangen waren Proteste humanitärer Organisationen und Kritik seitens der EU, Athen kümmere sich nicht ausreichend um die frierenden Menschen auf Lesbos.

Tausende Migranten und Flüchtlinge müssen seit drei Tagen in Zelten ausharren. Auf Lesbos herrschen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Zudem schneit es fast ununterbrochen.

dpa

stol