Dienstag, 30. Juni 2015

Auf der Suche nach Spuren in wildromantischen Landschaften

Mit seinen Bildern möchte Johannes Wassermann den Menschen die Schönheit und Einmaligkeit unserer Fauna nahebringen, nebenbei aber auch darauf aufmerksam machen, dass wir auf unsere Tierwelt mehr Rücksicht nehmen sollen und müssen, da wir sie Jahr für Jahr, Schritt für Schritt immer mehr einengen und deren Lebensräume oft sinnlos zerstören, die sie so dringend benötigen.

Seine Leidenschaft sind scheue Wildtiere in freier Natur.
Badge Local
Seine Leidenschaft sind scheue Wildtiere in freier Natur.

Der passionierte Hobbyfotograf wurde 1986 in Brixen geboren und arbeitet dort als Möbelrestaurator. Bereits in seiner frühen Kindheit entdeckte er seine Liebe zur Natur, welche er auch seit einigen Jahren mit viel Hingabe fotografiert. Am meisten faszinieren ihn die scheuen und seltenen Wildtiere, denen er auch in selbst gebauten Tarnverstecken auflauert.

Seine Bilder wurden bereits bei zwei internationalen Naturfotowettbewerben "Asferico" (IT) und "Glanzlichter" (DE) prämiert.

Des Weiteren kürte der Verein Südtiroler Naturfotografen "STRIX", Johannes zum Südtiroler Naturfotografen 2014.

Am 3. Juli 2015 präsentiert Johannes Wassermann in Stuls mit Beginn um 20 Uhr in einer Bildershow seine beeindruckenden Bilder.

 

Bernadette Pfeifer

Ortschronistin, St. Leobhard

stol