Donnerstag, 09. April 2015

Aurer Bürgerliste "Insieme-Miteinander-Adum" stellt sich vor

Die unabhängige Aurer Bürgerliste "Insieme - Miteinander - Adum" wird bei den Gemeinderatswahlen am 10. Mai mit acht Kandidaten antreten. Drei der Listenvertreter bewerben sich zudem für das Amt des Bürgermeisters.

Acht Kandidaten (Im Bild) schickt die Aurer Bürgerliste "Insieme - Miteinander - Adum" in den Gemeindewahlkampf.
Badge Local
Acht Kandidaten (Im Bild) schickt die Aurer Bürgerliste "Insieme - Miteinander - Adum" in den Gemeindewahlkampf.

Für das Amt des Bürgermeisters kandidieren der langjährige Vizebürgermeister Claudio Mutinelli, die aktuelle Gemeinderätin Stefanie Unterweger und Stefano Sgarbossa, der ebenfalls im aktuellen Gemeinderat von Auer sitzt. Die Nominierung von drei Bürgermeisterkandidaten ist laut einer Presseaussendung vom Donnerstag Ausdruck der Grundhaltung der Aurer Bürgerliste, die Vielfalt prinzipiell als Basis gesellschaftlichen Miteinanders versteht. Weitere Kandidaten für den Gemeinderat sind Andrej Werth, Harald Hafner, Simone Ines Schwienbacher, Alois Schmid und Andrea Pallaoro. 

Von "Umwelt und Verkehr" bis "Soziales und Strukturen" 

In der Presseaussendung vom Donnerstag geht die Aurer Bürgerliste "Insieme-Miteinander-Adum" auch auf ihr Wahlprogramm ein. Das Spektrum der Themen ist weit gefächert und reicht von „Umwelt und Verkehr“ bis zu „Soziales und Strukturen“. Zu den besonderen Anliegen gehören etwa die Aufwertung der Naherholungszone „Schwarzenbach“, die Umsetzung des neuen Verkehrskonzeptes, die Erneuerung des Dorfzentrums und die Neugestaltung des Recyclinghofes am aktuellen Standort.

Besonders kritisch sieht die Bürgerliste die Entwicklungen rund um den Brennerbasistunnel. Den Bau des Trassenfensters im Norden des Dorfes beziehungsweise eine offene Trassenführung lehnt die Liste entschieden ab, da beides zu erheblichen Umwelt- und Lärmbelastungen führen würde.

stol 

stol