Sonntag, 31. Januar 2016

Ausnahmezustand in Iowa: Vorwahlreigen in den USA beginnt

Mitten in der Prärie – genau dort liegt Iowa. Der kleine US-Staat im Mittleren Westen hat viel Landschaft, wenige größere Städte und ein großes Privileg: Alle vier Jahre darf Iowa mit den Vorwahlen für die Präsidentschaftswahl beginnen.

Sowohl Republikaner als auch Demokraten (im Bild die Anwärterin auf die demokratische Präsidentschaftskandidatur, Hilary Clinton) buhlen um das Vertrauen bei den ersten Vorwahlen.
Sowohl Republikaner als auch Demokraten (im Bild die Anwärterin auf die demokratische Präsidentschaftskandidatur, Hilary Clinton) buhlen um das Vertrauen bei den ersten Vorwahlen. - Foto: © APA

stol