Dienstag, 29. September 2015

Australiens entmachteter Premier lästert über neue Regierung

Der geschasste australische Premierminister Tony Abbott hat über die neue Regierung gelästert und gefordert, Regierungschefs nicht mehr „wie Kleidung“ zu wechseln.

Tony Abbott - Archivbild
Tony Abbott - Archivbild - Foto: © APA/AP

Der Konservative sagte am Dienstag dem Radiosender 2GB, die Politik habe sich seit dem Antritt seines Nachfolgers Malcolm Turnbull vor rund zwei Wochen nicht geändert.

„Der Klimawandel ist immer noch derselbe. Ebenso die Grenzschutzpolitik und die Politik der nationalen Sicherheit.“ Der unpopuläre Abbott war Mitte September entmachtet worden. Turnbull wurde an seiner Stelle zum neuen Vorsitzenden der regierenden Liberalen gewählt und übernahm damit automatisch auch dessen Amt als Premierminister.

„Wir hatten jetzt fünf Premierminister in fünf Jahren. Das ist schlecht. Das stellt uns in eine Reihe mit Italien und Griechenland“, sagte Abbott.

Australien müsse damit aufhören, die Regierungschefs zu wechseln „wie Kleidung, um mit der Mode zu gehen“.

apa/afp

stol