Sonntag, 05. September 2021

2 Liter Sprit für 100 Kilometer: Ist Plug-in-Hybrid die günstige Alternative?

Reine E-Autos sind schlichtweg teuer, vor allem wenn eine leistungsstarke Batterie an Bord sein soll. Wesentlich günstiger sind Plug-in-Hybride – also halb Verbrenner, halb Stromer; zudem können diese Autos mit hoher Reichweite punkten. Wer sich den Kauf überlegt, sollte aber vor allem einen Faktor im Auge behalten.

Doppelt getankt fährt besser? Plug-in-Hybride müssen an die Steckdose und zur Tankstelle.
Doppelt getankt fährt besser? Plug-in-Hybride müssen an die Steckdose und zur Tankstelle. - Foto: © Shutterstock

Nach schwachem Start setzen mittlerweile viele renommierte Hersteller auf die Kombi-Technologie aus Elektro- und Verbrennungsmotor.

s+

Alle Meldungen zu: