Montag, 05. März 2018

Toyota – Nutznießer des Dieselskandals

Der Dieselskandal verleiht Toyota Flügel: Der japanische Autobauer und führende Hersteller von Hybridfahrzeugen gilt als großer Nutznießer der Debatte um dreckige Diesel und drohende Fahrverbote. Seinen Absatz in Europa konnte der weltweit drittgrößte Autobauer im vergangenen Jahr um 14 Prozent steigern – der gesamte Automarkt wuchs um 3,4 Prozent.

Wenn es überhaupt einen Autobauer gebe, der vom Dieselskandal profitiere, „dann Toyota“, sagt dazu der Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer, Leiter des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen.
Wenn es überhaupt einen Autobauer gebe, der vom Dieselskandal profitiere, „dann Toyota“, sagt dazu der Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer, Leiter des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen. - Foto: © APA/AFP

stol