Mittwoch, 26. September 2018

Winterreifen im Test

Auch dieses Jahr startete der österreichische Automobil-, Motorrad- und Touringclub ÖAMTC wieder seinen Winterreifentest. 28 Reifenmodelle standen auf dem Prüfstand. Fazit: Viele Reifen sind nur Mittelmaß, zwei fallen sogar durch.

Der ÖAMTC testete die Winterreifen-Modelle.
Der ÖAMTC testete die Winterreifen-Modelle. - Foto: © shutterstock

Zum Winterreifentest des ÖAMTC und seiner Partner traten heuer zwölf Modelle der bedeutendsten Kleinwagendimension 175/65 R14 T sowie 16 Reifen einer der meistverkauften Größen überhaupt, 205/55 R16 H, an. Getestet wurde auf trockener und nasser sowie auf eis- und schneebedeckter Fahrbahn, außerdem wurden Abrollgeräusch, Kraftstoffverbrauch und Verschleiß untersucht.

Mit dem Continental WinterContact TS860, dem Dunlop Winter Response 2 und dem Goodyear UltraGrip 9 schneiden in beiden Dimensionen zwar „Premiumprodukte“ am besten ab. Die Reifen sind sehr ausgewogen und leisten sich keine gravierenden Schwächen.

Vor allem bei den Nassgriffeigenschaften und auch auf Schneefahrbahn sind sie deutlich stärker als die Konkurrenz. Doch „Premium“ bedeutet nicht automatisch besser. Im breiten Mittelfeld sind sowohl Premium- als auch Marken aus dem mittleren und unteren Preissegment zu finden.

Zwei Modelle sind durchgefallen.

stol

stol