Samstag, 07. Januar 2017

Autobombe tötet in Syrien mindestens 43 Menschen

Bei der Explosion eines Tanklasters in der von Rebellen gehaltenen nordsyrischen Stadt Asas sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 43 Menschen getötet worden. Es gebe Dutzende Verletzte, viele von ihnen schwer, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag.

Archivbild
Archivbild - Foto: © APA/AP

stol