Mittwoch, 20. Mai 2015

Autoeinbrüche im Wipptal: Vorsicht ist geboten

Im Wipptal sind in den vergangenen Tagen mehrere Autos aufgebrochen worden. Die Carabinieri rufen die Bürger daher zu erhöhter Vorsicht auf und auch dazu, die wichtigsten Regeln einzuhalten, um sich vor Diebstählen zu schützen.

Die Carabinieri rufen die Bürger zu erhöhter Vorsicht auf. Foto/Copyright: D
Badge Local
Die Carabinieri rufen die Bürger zu erhöhter Vorsicht auf. Foto/Copyright: D

Zum Teil wurden auch Bargeld und Wertgegenstände aus Fahrzeugen entwendet, die gar nicht abgesperrt waren und somit eine leichte Beute für die Diebe darstellten.

Zu Diebstählen aus geparkten Autos ist es in den vergangenen Tagen unter anderem in einigen Dörfern der Gemeinde Ratschings, in Wiesen und in Pfitsch gekommen.

Gestohlen wurden Wertgegenstände, zum Beispiel ein teures Fernglas, und Bargeld, auch höhere Summen von bis zu 700 Euro. Die Carabinieri ermitteln, noch gibt es aber keine konkreten Hinweise zu den Tätern.

Laut Carabinieri machen es die Bürger den Dieben aber oft zu einfach, da auch grundlegende Vorsichtsmaßnahmen oft nicht eingehalten werden. Die Carabinieri rufen daher dazu auf, Autos immer abzuschließen, ebenso die Garagen- und Haustüren.

Weiters sollten kein Geld, keine Taschen und keine Wertgegenstände in den Fahrzeugen gelassen werden, auch nicht in den Handschuhfächern oder im Kofferraum.

Wenn Bürger verdächtige Beobachtungen machen, sollten sie diese den Carabinieri melden.

mf

stol