Freitag, 05. Februar 2021

4Twenty: Die Brixner Beatfabrik

„Kopfnickgarantie – seit 1999“ – so oder ähnlich könnte der Slogan für 4Twenty lauten. Die Brixner Kultband versetzt uns seit gut 2 Jahrzehnten mit ihrer besonderen Mischung aus Funk, Dancehall, Hip-Hop und Rock in Bewegung. Bei „Backstage“ präsentieren sie Neues aus ihrer Beatfabrik.

4Twenty präsentieren Neues. - Foto: © Birgit Mair am Tinkhof
4Twenty sind Christian Dejaco, Christian Popodi, Christoph Baur, Philipp Oberhuber, Andreas Taras, Hannes Walder und Ingo Ramoser aus Brixen. „Uns gibt es seit dem Jahr 1999, befreundet sind wir teils seit dem Kindergartenalter“, sagen sie. „Das dürfte auch unser Erfolgsgeheimnis sein: Wir sind seit Jahrzehnten enge Freunde und haben auch nach dieser langen Zeit, nie die Lust daran verloren, gemeinsam Musik zu machen und die Menschen zum Tanzen zu bringen.“

2020 war die Band viel im Studio, um Material fürs nächste Album zu produzieren. „Sex auf der Rückbank“ und „Wenn der Beat rollt 2“, die ersten Singles aus dem neuen Werk, lassen schon erahnen, wohin die Reise geht. Der Sound der Band ist in jedem Fall elektronischer geworden. Das fällt vor allem bei „Wenn der Beat rollt 2“ auf. Die „2“ im Titel zeigt, dass es bereits „Wenn der Beat rollt“ gab, und zwar im Jahr 2008. Gemeinsam haben die beiden Nummern eigentlich nur, dass sie direkt unser Tanzbein aktivieren.

„Wenn der Beat rollt 2“ lebt in der Strophe von knackigen Kickdrums und Synth-Bässen. Im Refrain geht der Song in guter alter 1980er-Manier auf, Retro-Sounds inklusive. Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Der Klang der 1980er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder angesagt, vor allem dank Welthits wie „Blinding Lights“ von The Weeknd. 4Twenty reiten diese Welle nun also auch, allerdings nicht gezwungen, sondern mit dem gewissen Augenzwinkern.

Leicht und spielerisch klingt das alles – und das war schon immer eine Stärke der Band, vor allem bei den Live-Auftritten. „In den nächsten Monaten wollen wir das neue Album Song für Song herausbringen“, sagen sie. Bis es dann mit dem neuen Material im Gepäck – so hoffen sie – wieder auf die Bühnen gehen kann.

Ein ganzseitiges Interview mit 4Twenty gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

hil

Schlagwörter: