Freitag, 03. Januar 2020

Appell an die Nächstenliebe

Die Südtiroler Musikszene bringt immer wieder neue Talente hervor. So zum Beispiel Benedikt Sanoll, ein 21-jähriger Singer-Songwriter aus Kurtatsch. Mit seiner Debütsingle „Take care of our mother“ möchte er alle Lebewesen auf unserem Planeten zu mehr Respekt und Nächstenliebe aufrufen.

Die Band Coldplay habe den 21-Jährigen inspiriert.
Badge Local
Die Band Coldplay habe den 21-Jährigen inspiriert. - Foto: © privat

Sanoll macht Musik seit er denken kann und studiert aktuell am Mozarteum in Innsbruck. Inspiriert haben ihn vor allem frühe Songs der Band Coldplay: „Ich habe in meiner Jugend versucht, sie so gut wie möglich nachzuspielen, bis dann schließlich in mir der Wunsch gereift ist, selbst Songs zu schreiben. Meine ersten Versuche machte ich im Alter von 16 Jahren“, sagt er.

Seine Begeisterung für Coldplay hört man zweifellos heraus, wenn Sanoll in die Kopfstimme wechselt, könnte man fast meinen, Coldplay-Frontmann Chris Martin singen zu hören. Und dennoch, Sanoll macht sein eigenes Ding. In seiner Debütsingle „Take care of our mother“ geht es ihm darum eine Atmosphäre zu schaffen, „in der sich alle geborgen fühlen“.

„Ich wünsche mir, dass sich die Menschen und generell alle Lebewesen auf diesem Planeten mit Respekt und Nächstenliebe begegnen sollen – egal woher sie kommen.“ Ein schöner Gedanke – gerade zum Jahresanfang!

stol