Freitag, 22. März 2019

„Backstage“: Der Mann mit der Ziehharmonika

Bekannt geworden ist der Pusterer Tobias Egger als Teil des Duos „Perin & Barbarossa“. Kürzlich begab sich sich der talentierte Musiker auf Solopfade. Das Ergebnis sind 5 selbstgeschriebene Songs, die zeigen, dass es in Südtirol nicht nur Herbert Pixner gibt, der seiner Ziehharmonika Erstaunliches entlocken kann.

Was macht „Barbarossa“ besonders? „Ich präsentiere einen eigenständigen Stil auf der diatonischen Harmonika. Die Kompositionen stellen abgerundete Songs dar und sollen Geschichten erzählen, dabei werden die Klänge der Harmonika in neue Klangwelten übertragen“, so der Musiker.

Seine Musik ist das Ergebnis verschiedenster Einflüsse, die auf den ersten Blick schwer zueinanderpassen. „Barbarossa“ beweist das Gegenteil: „Bei meinen Songs spielen Künstler wie Slash, Avicii, Yiruma, Ludovico Einaudi, John Frusciante oder eben auch Akkordeonisten wie Herbert Pixner und Sharon Shannon eine Rolle.“

Bislang hat der Pusterer 5 Songs als Videosingles veröffentlicht, geplant ist ein ganzes Album: „Im Sommer möchte ich mit der Produktion beginnen. In den vergangenen zwei Jahren haben sich ca. 80 Stücke angesammelt, von denen einige fertiggestellt, andere halbfertig sind. Von diesem Songpool wähle ich die Songs aus, die auf das Album kommen sollen.“

 ______________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit „Barbarossa“ gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol