Freitag, 08. März 2019

„Backstage“: Der Tanga ist zurück

Feinste Singer-Songwritermusik präsentiert der Pfalzner Markus Seeber alias „Til Tanga“ auf seinem neuen Album „Live at ,Die Bäckerei‘“. Mit seinen Songs beweist er erneut, dass gute Geschichten keine aufwändigen Arrangements benötigen.

Der Pfalzner Markus Seeber alias „Til Tanga“.
Der Pfalzner Markus Seeber alias „Til Tanga“.

„Til Tanga“ – es ist schwer, sich nicht an diesen Namen zu erinnern, wenn man ihn schon mal gehört hat. Mit seinem Debütalbum „Lonely man“ war der Pusterer schon in halb Europa unterwegs:  Wien, Brünn, Prag, Berlin und Dresden waren nur einige seiner Tour-Stationen. Nun legt er nach mit seinem neuen Album „Live at ,Die Bäckerei‘“. „Die Bäckerei“ ist übrigens ein Kulturzentrum in Innsbruck, seinem derzeitigen Wohnort.

„Auf dem Album finden sich überwiegend eigene Songs, die im Laufe der letzten 2 bis 3 Jahre entstanden sind. Hervorheben möchte ich zum Beispiel ,These hands‘, einen Song, in dem es um einen alten Musiker geht, der immer noch in denselben Bars spielt wie früher. Er stört sich jedoch nicht daran, sondern ist einfach zufrieden damit, dass er von seiner Leidenschaft einigermaßen leben kann“ so „Til Tanga“.

Das Wesen seiner Songs sind Geschichten wie diese: „Primär liegt mein Fokus auf dem Text, die Musik untermalt das, wovon ich singe. Das ist auch der Grund, warum ich Musiker wie Bob Dylan immer geliebt habe. Die Instrumentierung soll nicht vom Wesentlichen, den Geschichten, ablenken.“

Ein ganzseitiges Interview mit „Til Tanga“ gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol