Freitag, 24. Mai 2019

„Backstage“: Die „echte“ Annika

Schubladen sind nicht ihr Metier, die Bozner Liedermacherin Annika Borsetto, macht das, wonach ihr ist. Und das klingt äußerst vielfältig, aber immer echt, „True“ also – so wie der Titel ihrer neuen EP. Im Sommer wird die Musikerin das bislang wichtigste Konzert ihrer Karriere spielen, und zwar im Rahmen der „Songs an einem Sommerabend“ in Würzburg.

Foto: Franco Silvestri
Foto: Franco Silvestri

„True“ ist das erste Minialbum von Borsetto und ihr zweites Werk mit eigenen Songs nach dem Longplayer „In my hand“ vor 2 Jahren. 4 handgemachte Songs sind auf „True“ zu hören  - musikalisch und textlich völlig unterschiedlich. „Ein bisschen Pop, ein bisschen Country. Ich will mich da nicht so wirklich in die eine oder andere Musikrichtung einordnen lassen“, sagt sie.

Die Inspiration für die Texte holte sie sich aus dem Leben. „Beim Song ´Farmer in Mozambique´ geht es etwa um meinen Freund, der sich seinen Traum vom Tomatenbauer in Mozambique verwirklicht hat. In ´Never more´ spiegeln sich meine letzten 10 Jahre als Musikerin wider, in ´Water ist female´ singe ich darüber, dass bei uns Frauen vieles im Fluss ist und wir einfach anders ticken als Männer.“

In den nächsten Tagen und Wochen wird Borsetto ihre neue EP vor Live-Publikum vorstellen. Das absolute Konzert-Highlight erwartet sie Mitte nächsten Monats: „Ich werde am 14. Und 15. Juni bei ´Songs an einem Sommerabend´ im bayerischen Würzburg auftreten. Darauf freue ich mich schon sehr.  Ich sehe es als tolle Möglichkeit, meine Musik über die Grenzen Südtirols hinaus zu präsentieren.“

Das Liedermacherfestival „Songs an einem Sommerarbend“ gehört zu den bedeutendsten Formaten seiner Art im deutschsprachigen Raum. Es lockt alljährlich einige Tausend Besucher an und wird im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt. 

_________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit Annika Borsetto gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol