Freitag, 04. März 2016

Backstage: Die Kleinstadt-Helden

Jung, ehrgeizig, talentiert und voller Power: Das ist die Backstage-Band dieser Woche: die Meraner Alternativ-Rockband „Four“.

Die Backstage-Band der Woche: Four
Die Backstage-Band der Woche: Four

Sie sind wohl eine der jüngsten Musiker, die wir bislang bei Backstage vorgestellt haben. Nichtsdestotrotz bestechen die Musiker von „Four“ mit ihrer versierten Technik und das Frontgirl mit ihrem powervollen und gleichzeitig gefühlvollen Gesang. 

Wer aber sind „Four“? Das Line up besteht aus Daniel Schiavo (drums), Massimiliano Mengarino (guitar), Davide Camuffo (bass) und Nina Duschek (voice) – allesamt aus Meran, zwischen 16 und 18 Jahre alt. Seit Sommer 2013 gibt es die Band. „Wir haben sofort damit begonnen, eigene Songs zu schreiben“, sagt die Sängerin Nina. Geplant war das nicht. „Wir waren aber nicht wirklich imstande, gute Covers zu machen, also mussten wir was Eigenes schreiben.“ 

Und das Eigene macht sich hervorragend. Die neueste Single „Boyfriend“ etwa, lässt das Rockerherz höherschlagen. Der Song hat alles, was es braucht: einen wahnsinnigen Groove, ein perfekt harmonierendes Spiel zwischen Drums und Bass und einen powervollen und einprägsamen Gesang. Auch „Oh dear society“, ein weiterer Song auf dem Demo der Meraner, spielt in derselben Liga. Aber auch fürs ruhigere Gemüt halten „Four“ etwas bereit: Die Songs „Youth“, aber vor allem „Still here“, sind wundervolle Rockballaden, die auch von international bekannten Bands stammen könnten. 

sor

_______________________________________________________________ 

Ein ganzseitiges Portrait über „Four“ gibt es im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und das Radiointerview und eine aktuelle Single auf „Südtirol 1“ ab 17 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)

stol