Freitag, 21. Dezember 2018

„Backstage“: Die singende Psychotherapeutin

Als Psychotherapeutin weiß Angelika Fauster um die heilende Wirkung von Musik. Doch kennt sie deren Kraft auch aus eigener Erfahrung. Der Tod eines engen Freundes war es, der sie dazu inspirierte, mit ihrem ersten eigenen Song nach außen zu gehen. „Die Zeit“ passt perfekt in die besinnliche Weihnachtszeit.

Angelika Fauster
Angelika Fauster

In Fausters Leben nimmt Musik einen besonderen Stellenwert ein: „Musik ist ein heilendes und auf jeden Fall ein tragendes Element in meinem Leben. Nicht erst seit jetzt, sondern immer schon. Egal, ob ich nun selbst musiziere, was ich schon seit meiner Kindheit mache, oder mir Musik anhöre, die ich liebe“, sagt sie.

Und obwohl sie schon lange Musik macht, geht sie erst jetzt mit ihrem ersten selbst geschrieben Song an die Öffentlichkeit. Der Hintergrund: „Letztes Jahr starb ein guter Freund von mir, Toni Kofler. Er sagte zu mir, dass man stets darauf achten sollte, das zu tun, was einem Freude bereitet und erfüllt. Diese Botschaft wollte ich in die Welt hinaustragen, weil sie mir für unsere schnelllebige Zeit mehr als aktuell erschien“, so die Leiferer Sängerin. Das Ergebnis ist der Song „Die Zeit“, den sie gemeinsam mit dem Produzenten Markus „Mac“ Mayr umgesetzt hat.

_______________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit Angelika Fauster gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol