Freitag, 03. November 2017

„Backstage“: In 24 Monaten durch Europa

Südtirol ist bekannt dafür, in Nischen besonders stark zu sein. Musikalisch gesehen, trifft das auch auf „Dead like Juliet“ zu. In ihrem Genre, einer recht aggressiven Form der Rockmusik, gehören sie zu den großen Aufsteigern. In den vergangenen 24 Monaten traten sie in 21 Ländern auf.

Dead like Juliet
Dead like Juliet

2016 haben „Dead Like Juliet“ ihre EP „Tempest“ veröffentlicht. Dadurch haben sich viele neue Türen geöffnet. „Wir haben in den vergangenen eineinhalb bis 2 Jahren in insgesamt 21 Ländern gespielt. In Mitteleuropa, in Nordeuropa und besonders viel in Osteuropa und Russland.“ Ihr Konzerthighlight bislang? „Die 3-wöchige Tour durch den Süden Russlands. Das war ein einzigartiges Erlebnis. Aber auch die Auftritte in Bulgarien mit Blick aufs Schwarze Meer oder im Hafen von Odessa waren unvergesslich.“

Der Sound von „Dead Like Juliet“ ist qualitativ sehr hochwertig, jedoch nichts für Zartbesaitete. Die Jungs machen Metalcore, eine harte – aber nicht unmelodische – Form der Rockmusik. Einen Eindruck vom Sound der Band, die derzeit an ihrem ersten vollwertigen Album arbeitet, bekommt ihr in diesem Video!

___________________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit „Dead like Juliet“ gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol