Freitag, 17. März 2017

„Backstage“: Jung, frei, wild

Der wichtigste Antrieb im Leben? Für unsere „Backstage“-Künstlerin der Woche Nina Duschek ist es ganz klar die Freiheit. Die talentierte Singer-Songwriterin aus Meran mit der Liebe zur Straßenmusik arbeitet derzeit an ihrem Solo-Album „Married with the art“.

Nina Duschek
Nina Duschek - Foto: © STOL

Für Duschek, die einigen noch als Bandmitglied von „Four“ bekannt sein dürfte, ist das Spielen in Fußgängerzonen der Inbegriff von Freiheit: „Ich kann da spielen, was und vor allem wann und wie lange ich will. Wenn ich zwischen den Songs eine Zigarette rauchen will, ist das kein Problem.“

Ihre Musik, sagt sie, sei schwer einzuordnen. „Es sind sicher Einflüsse von Blues und Soul hörbar, aber die Songs klingen in erster Linie nach mir. Es ist mir auch nicht so wichtig, ob sie den Leuten gefällt, Kunst sollte sich nie abhängig machen.“

Wie das Leben als Straßenmusikerin aussieht? Duschek zeigt es uns in diesem Video!

_____________________________________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit Nina Duschek gibt es im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und das Radio-Interview und die aktuelle Single auf „Südtirol 1“ am Freitag ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol