Freitag, 24. April 2015

"Backstage"-Künstler der Woche: Philipp Genetti

Deutsch-Pop made in Südtirol: Das repräsentiert der Meraner Philipp Genetti. Der Vollblutmusiker, der durch seine Erfolge beim TV-Format „Die große Chance“ beinahe über Nacht von Millionen Menschen gesehen und gehört wurde, versucht nun mit seiner ersten EP eine neue Phase in seiner Karriere einzuläuten.

Philipp Genetti
Philipp Genetti - Foto: © STOL

Obwohl erst Anfang 20 hat Genetti schon ordentlich was vorzuweisen.

Musik macht er seit er sechs Jahre alt ist und seither so gut wie ohne Unterbrechung: „Mein erstes Instrument war eine Geige, die große Liebe hat sich dann aber einige Jahre später zur Gitarre entwickelt“, sagt er.

Ziemlich schnell ist er, sobald er das Handwerkliche drauf hatte, zum Liederschreiben übergegangen: „Meine ersten Songs sind im Alter von zwölf Jahren entstanden. Aus heutiger Sicht waren es natürlich nur Versuche, aber es zeigte sich doch recht früh, wohin die Reise für mich gehen sollte.“

Mit seiner Entscheidung, 2013 bei der Castingshow „Die große Chance“ im ORF mitzumachen, änderte sich das Leben von Genetti schließlich einschneidend. Durch vorwiegend eigene Songs schaffte er den Sprung ins Viertelfinale und wurde plötzlich von einem Millionenpublikum als Künstler wahrgenommen.

„Das war eine völlig neue Erfahrung für mich“, erinnert er sich. Zugleich gesteht er aber auch ein: „Der Rummel hielt nicht sehr lange an. Kurz nach den Shows war der Hype vorbei und auch die Tür ins Ausland öffnete sich dadurch nicht wirklich.“

Was letztendlich von dieser Zeit blieb, sind laut Genetti einige wertvolle Kontakte zu Musiker-Kollegen und die ungebrochene Bekanntheit in Südtirol. Damit die Karriere von Genetti einen neuen Drive bekommt, veröffentlicht er in einigen Wochen seine erste EP, die aus fünf eigenen, ausschließlich deutschsprachigen Songs besteht: „Es sind radiotaugliche Songs mit Texten über Glaube, Hoffnung, Familie usw.“, verrät er.

„Sie sind sehr eingängig – aber dennoch nicht banal.“ In die Schlager-Ecke wolle er nicht gedrängt werden: „Ich mache Pop.“

Einen Vorgeschmack auf die noch unveröffentliche EP gibt Philipp Genetti exklusiv auf STOL.

hil

___________________________________________________________  

Mehr zu „Philipp Genetti“ gibt’s im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und auf Südtirol 1 ab 17 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)

stol