Freitag, 29. September 2017

„Backstage – Musik made in Südtirol“ ist wieder da!

Was haben Tracy Merano, Max Zischg, Mainfelt und andere aufstrebende Südtiroler Künstler gemeinsam? Sie alle waren bereits zu Gast bei „Backstage“, der größten Bühne für Südtiroler Musiker und Bands im „Dolomiten“-Magazin, auf STOL und Südtirol 1. Nun geht die Erfolgsserie in die fünfte Runde.

Die Erfinder und Macher von „Backstage“ (v.l.): Rainer Hilpold, Martin Perkmann, Arnold Sorg
Die Erfinder und Macher von „Backstage“ (v.l.): Rainer Hilpold, Martin Perkmann, Arnold Sorg

Über 100 Südtiroler Bands und Musiker nahmen seit dem Start von „Backstage“ im Herbst 2013 die Gelegenheit wahr, um sich und ihre Musik einem großen Publikum vorzustellen. Darunter einige, die es mittlerweile  auch weit über die Landesgrenzen hinaus zu beachtlicher Bekanntheit brachten.

Bemerkenswert ist auch das Spektrum, in dem sich die Künstler bewegen. „Pop, Rock, Blues, Elektro – die Südtiroler Musikszene bietet all das und auf einem außerordentlich hohen Niveau. Vieles von dem, was hierzulande produziert wird, muss sich auch international keineswegs verstecken“, so die „Backstage“-Initiatoren Arnold Sorg, Rainer Hilpold und Martin Perkmann. „Wir sind schon jetzt gespannt, welche aussichtsreichen und hochspannenden Songs, Videos und Projekte wir in dieser Staffel entdecken dürfen.“

Unverändert ist der Kern von „Backstage“: Ab kommenden Freitag, den 6. Oktober, werden jeden Freitag News von Südtiroler Künstlern gedruckt („Dolomiten“-Magazin), im Netz (STOL) und im Radio (Südtirol 1) vorgestellt.

„Die Sichtbarkeit auf all diesen Kanälen ist gewissermaßen unsere Bühne, die wir den Musikern zur Verfügung stellen“, so die Macher. „Backstage ist eine sehr wichtige Initiative“, sagt auch „Dolomiten“-Chefredakteur Toni Ebner. „Südtirols Musikszene braucht Initiativen wie diese, die den Musikern eine regelmäßige, mediale Präsenz einräumt. 

Bewerbungen und weitere Informationen unter: [email protected]com

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol