Freitag, 17. Mai 2019

„Backstage“: Musizieren für die US Marines

Sie wollen mehr sein als eine weitere Volksmusikgruppe – „Die Hallers“ aus dem Passeiertal. Und das sind sie auch, wie sie mit ihrem Album „Es fühlt sich guat an“ beweisen. Die 3 Geschwister bewegen sich souverän zwischen den Genres und begeisterten sogar schon die US Marines.

„Die Hallers“ aus dem Passeiertal. - Foto: Privat
„Die Hallers“ aus dem Passeiertal. - Foto: Privat

„Wir möchten uns nicht auf eine Musikrichtung beschränken. Wir fühlen uns sowohl in der Volksmusik als auch in moderneren Stilrichtungen wohl. Auch die Instrumentierung variiert – mal spielen wir mit Gitarre, Klavier, Schlagzeug, mal als klassisches Volksmusiktrio“, sagen sie.

Ihre Vielseitigkeit beweisen sie auf den Songs ihres aktuellen Albums und natürlich auch live auf der Bühne. In den vergangenen 10 Jahren ihres Bestehens hat die Formation schon so manches Konzerthighlight erlebt: „Zu den Höhepunkten zählte sicherlich ein Konzert auf einem Nato-Stützpunkt der US Marines auf Sizilien im vergangenen Jahr. Das war schon eine besondere Ehre für uns alle.“

_______________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit „Die Hallers“ gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol