Freitag, 30. November 2018

„Backstage“: Südtiroler Weihnachtshymne

In der Weihnachtszeit rücken die Menschen zusammen – auch die Musiker. Max von Milland, Tracy Merano, Max Zischg und Martin Perkmann haben sich vereint und gemeinsam den Weihnachtssong „Zuhause dahoam“ aufgenommen. Die Einnahmen kommen der Initiative „Südtirol hilft“ zugute.

Max von Milland, Tracy Merano, Max Zischg und Martin Perkmann haben sich vereint und gemeinsam den Weihnachtssong „Zuhause dahoam“ aufgenommen. - Foto: Südtirol 1
Max von Milland, Tracy Merano, Max Zischg und Martin Perkmann haben sich vereint und gemeinsam den Weihnachtssong „Zuhause dahoam“ aufgenommen. - Foto: Südtirol 1 - Foto: © STOL

Sie hätten es sich auch leicht machen können und – wie viele vor ihnen – einfach einen alten Klassiker neu interpretieren. Aber das war ihnen dann doch zu wenig: „Die meisten von uns schreiben gerne Songs, da war es naheliegend etwas Neues zu schreiben. Gesagt, getan, haben wir uns einen Tag lang im Studio verschanzt, hatten eine gute Zeit zusammen und das musikalische Ergebnis ist ´Zuhause dahoam´“, sagen sie. Entstanden ist der Song übrigens schon im Februar in winterlicher Atmosphäre in Kaltenbrunn.

Hinter „Zuhause dahoam“ steckt mehr als nur ein Mix aus Dialekt und Hochdeutsch. „Zuhause“ sei dabei eher der Ort, „Dahoam“ das Gefühl, das man verspüre, wenn man Zeit mit den Liebsten verbringe und alles andere nebensächlich werde.

Der Song ist auf allen Downloadportalen erhältlich, jeder erzielte Cent kommt der Aktion „Südtirol hilft“ zugute. So erhält das Projekt Weihnachts-Stars eine weitere, sinnvolle Dimension.

________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit den Künstlern gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol