Freitag, 05. Mai 2017

„Backstage“: Südtirols Antwort auf „Franz Ferdinand“

„Wir machen alternativen Rock mit einer starken britischen Note“, so beschreiben „Atop the hill“ ihre Musik. Die vierköpfige Bozner Band veröffentlicht Mitte des Monats ihr Erstlingswerk, eine EP mit gleich mehreren starken Nummern.

Atop the hill
Atop the hill

„Atop the hill“ legten in der ersten ihrer Karriere den Fokus vor allem auf Live-Auftritte: „Uns gibt es als Band seit 4 Jahren. Wir waren in dieser Zeit sehr viel live unterwegs – erst als No Names, mit der Zeit hat sich aber herumgesprochen, dass wir eine gute Show abliefern.“

Die Fangemeinde, die sich „Atop the hill“ auf ihren Konzerten erspielten, kann sich in Kürze endlich auf offizielles Songmaterial freuen. Am 19. Mai erscheint ihre erste EP „Not a care in the world“. Am selben Tag findet im Sudwerk Bozen die Release Party statt, mit dabei natürlich die vier Jungs der Band und die Singer-Songwriterin Waira. 

Das gerade erschienene erste Video von „Atop the hill“ seht ihr hier!

____________________________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit "Atop the hill" gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol