Freitag, 15. März 2019

„Backstage: „Wir wollen groß werden“

Ihre Welt ist zwar eine Nische, aber eine sehr spannende: Die Rede ist von der Progressive-Rock-Band „Laeds“ aus Brixen. Bei „Backstage“ sprechen Sie über ihr neues Album und die Absicht, die Band „international groß zu machen“.

Die Progressive-Rock-Band „Laeds“ aus Brixen.
Die Progressive-Rock-Band „Laeds“ aus Brixen.

2016 haben die „Laeds“ ihr Debütalbum „Salvage“ präsentiert. Jetzt ist „Homestage“ da – und nichts klingt wie bisher: „Wir haben uns sehr stark verändert und das Genre gefunden, in dem sich jeder von uns wohlfühlt: Progressive Rock. Inhaltlich gehen wir beim neuen Album sehr viel mehr in die Tiefe, scheuen uns auch nicht davor, gesellschaftskritische Themen anzusprechen.“

Im Mittelpunkt des Konzeptalbums „Homestage“ steht eine Familie, der es finanziell sehr gut geht. Alles Materielle ist im Überfluss da. Und doch ist die Familie nur oberflächlich betrachtet glücklich. Im Inneren sieht es ganz anders aus. „In den 6 Albumsongs beleuchten wir die einzelnen Familienmitglieder – allerdings ohne zu bewerten. Es sind Songs über Ignoranz, Schein und Alkoholismus.“

Mit dem neuen Sound verfolgen die „Laeds“ auch neue, ambitionierte Ziele: „Längerfristig möchten wir unsere Band international großmachen. Progressive Rock ist zwar eine Nische, aber europaweit gesehen, ist der Markt sehr interessant. In der Szene Fuß zu fassen, ist unser Ziel.“

Ein ganzseitiges Interview mit „Laeds“ gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol