Freitag, 26. Juni 2020

Der Geschichtenerzähler

Er träumt von einem Auftritt mit Bluesrock-Legende Eric Clapton und erzählt gern Geschichten, die unter die Oberfläche reichen: Manuel Rainer aus Innichen. Der 34-jährige Musiker, der sich auf vielen Instrumenten wohlfühlt, hat kürzlich seinen neuen Song „Together“ veröffentlicht, eine Liebeserklärung an seine Frau, geschrieben in Quarantänezeiten.

Manuel Rainers wichtigstes „Instrument“ ist seine raue und warme Stimme.
Badge Local
Manuel Rainers wichtigstes „Instrument“ ist seine raue und warme Stimme. - Foto: © privat
Klavier, Gitarre, Saxophon, Trompete, Schlagzeug: Rainer ist das, was man einen Multi-Instrumentalisten nennt. Sein wichtigstes „Instrument“ ist jedoch seine raue und warme Stimme, mit der er Geschichten zu Songs verarbeitet. „Alle Texte handeln von Ereignissen, Gedanken, Gefühlen aus meinem Leben. Anders wäre es nicht möglich, die Musik zu machen, die ich mache. Ich versuche immer ehrlich und authentisch zu sein und durch die Geschichten eine besondere Nähe zum Hörer herzustellen“, sagt er.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



„Together“, sein bislang 7. selbst geschriebener Song, ist ein Liebeslied. „Die Textzeilen sind an meine Frau gerichtet, die zentrale Botschaft lautet dabei: Gemeinsam kann man alles durchstehen, auch diese schwierige Zeit der Isolation. Es gibt immer einen Ausweg – und mit dem richtigen Partner an seiner Seite findet man ihn leichter“, betont Rainer.

Das erste Album will er in einigen Monaten veröffentlichen: „Ich habe noch einige Songideen im Kopf, die ich in den nächsten Wochen zu Papier bringen möchte. Danach geht's an die Aufnahme der Songs mit Kurt Oberhollenzer vom Studio8rec. Im Spätsommer oder Herbst soll das Debütalbum dann erscheinen.“

Social Links:

YouTube

Ein ganzseitiges Interview mit Manuel Rainer gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol

Schlagwörter: