Freitag, 22. November 2019

Einfach PÄM

Südtirols Singer-Songwriterszene entwickelt sich prächtig – und ist zusehends weiblich geprägt. Eine dieser jungen, umtriebigen Musikerinnen ist Emily Ferri alias PÄM. Die 20-jährige Eppanerin, die in Graz studiert, hat nun ihre ersten 3 Songs veröffentlicht.

Emily Ferri alias PÄM hat ihre ersten 3 Songs veröffentlicht.
Badge Local
Emily Ferri alias PÄM hat ihre ersten 3 Songs veröffentlicht. - Foto: © Privat

PÄM ist nicht nur Künstler- sondern auch privat der Spitzname von Ferri.

Aufgewachsen ist sie umgeben von Musik: „Musik spielte im Alltag unserer Familie immer eine wichtige Rolle. Als Kind habe ich Klavier spielen gelernt, später war ich mehrere Jahre in der Eppaner Musikschulband aktiv. Danach bin ich mit einem Mitglied aus der Band als Duo unterwegs gewesen, vor eineinhalb Jahren habe ich dann gemeinsam mit Michael Aster die Single 'Wir fangen erst an' veröffentlicht.“



Jetzt folgt der nächste Streich – Ferri geht solo nach außen mit 3 selbst geschriebenen Songs, die sie im Rahmen der „Buchladen Sessions“ ins Bruneck aufgenommen und zu Videos verarbeitet hat.

Ihre Musik sei stilistisch schwer einzuordnen: „Mal klingen die Songs eher nach Reggae, manchmal jazzig, dann wieder wie eine klassische Pop-Ballade. Fakt ist, dass ich beim Schreiben eines Songs nie genau weiß, wohin die Reise gehen wird. Ich setze mich ans Klavier, spiele ein paar Akkorde und fange an dazu zu singen. Irgendwann entsteht dann ein Song daraus.“

Ein ganzseitiges Interview mit PÄM gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

stol