Freitag, 4. Februar 2022

Tracy und AVE bringen uns zum Tanzen

Man nehme 3 Produzenten (oder ein Produzentenduo und einen Produzenten) und eine der besten Popstimmen Südtirols – und fertig ist die radiotaugliche Dance-Nummer „You bring me down“. Das Gemeinschaftswerk „Made in Südtirol“ ist kürzlich auf KARDO Records erschienen, einem Label, das sich auf elektronische Tanzmusik spezialisiert hat.

AVE, FLØR und Tracy Merano haben einen neuen Dance-Hit. - Video: stol

Gerade im Bereich EDM („Electronic Dance Music“) ist das Modell tausendfach erprobt: Musiker bzw. Musikproduzenten kreieren die Sounds und Beats, also das Gerüst, Sänger und Songschreiber kümmern sich um die Gesangsmelodie, den Text und all das, was einen instrumentalen Clubtrack zu einem massentauglichen Popsong macht.

Unzählige Dance-Hits der vergangenen Jahre von Avicii über Kygo bis hin zu David Guetta oder Robin Schulz sind auf diese Weise entstanden. Die Arbeitsteilung ist in der Regel klar: Die eine Seite weiß, wie man zeitgemäße Klänge bastelt; die andere hat ein Gefühl dafür, was einem Song die nötige Massentauglichkeit verleiht – vor allem durch einen sehr eingängigen Refrain samt einfach einprägsamen Zeilen.

Was die Größen der internationalen EDM-Szene beherrschen, haben einige lokale Talente ebenfalls drauf. Ein aktueller Beleg ist die Single „You bring me down“, die aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Brunecker Produzentenduo AVE rund um Enrico Pintore und Adriano Habibaj, Produzentenkollege FLØR und der Meranerin Theresa Gutweniger alias Tracy Merano entstanden ist. Letztere trägt diesen „internationalen Sound“ in ihrer Stimme und ist dennoch unverwechselbar, egal ob sie gerade eine Ballade oder wie im Falle von „You bring me down“ eine geradlinige Pop-Dance-Nummer singt.

„Wie ein Ping-Pong-Spiel“

Wie kam es zur die Zusammenarbeit der jungen Musikerinnen und Musiker? „Die Stimme von Tracy Merano lieben wir schon sehr lange. Wir haben letztlich nur auf die passende Gelegenheit gewartet, um sie zu kontaktieren“, sagt AVE. Diese „passende Gelegenheit“ sei die Teilnahme von Tracy Merano am Format „Backstage“ gewesen.

„Wir haben diese Folge gehört – und haben sie daraufhin gefragt, ob sie nicht Lust hätte, mit uns gemeinsam an einem Song zu arbeiten. Fjorelo Habibaj alias FLØR kam hinzu, weil er technisch sehr versiert ist.“ Die Zusammenarbeit lief dann laut AVE wie ein Ping-Pong-Spiel ab. „Jemand hatte eine Idee, ein anderer machte weiter und schickte den Song an die Projektmitglieder zurück. Und so ging das die ganze Zeit, bis wir alle mit dem Endergebnis zufrieden waren.“

Einen ganzseitigen Bericht über AVE, FLØR und Tracy Merano gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und die aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

hil

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden