Montag, 14. September 2015

Bäuerliches Handwerk und Südtirols Lehrkräfte auf der Kreativ 2015

War es früher eher ein Zuerwerb und winterlicher Zeitvertreib der Bäuerinnen und Bauern, ist es heute ein liebgewonnener Erhalt der Traditionen und die Weiterführung und Weiterentwicklung vererbter Fähigkeiten. Hervorragende Beispiele dieser Handwerkskunst sind von Freitag 18. bis einschließlich Sonntag 20. September auf der Kreativ in der Messe Bozen zu sehen.

Die Messe steht heuer im Zeichen der Südtiroler Kreativität.
Die Messe steht heuer im Zeichen der Südtiroler Kreativität.

In einem eigenen Südtirol-Sektor wird auf der Kreativ in Zusammenarbeit mit dem „Bäuerlichen Handwerk“ des Südtiroler Bauernbundes altes Traditionshandwerk wie Holzschnitzarbeiten, Federkielsticken, Drechseln und vieles mehr gezeigt. Parallel dazu hält die Südtiroler Bäuerinnenorganisation „Bäuerinnen zeigen wie‘s geht“ Kurse und Vorführungen zu ganz speziellen Themen und Techniken wie Klöppeln, Filzen oder Heuwinden.

Dabei sind dieses Jahr u.a. die Südtiroler Kerzenwelt, Qualitätsprodukte von Pur Südtirol und Anita Abraham mit ihren Windelfiguren. Präsent ist auch die Hauswirtschaftsschule Neumarkt, Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung, deren Ziel es ist, jungen Südtirolerinnen das alte bäuerliche Kunsthandwerk und die damit verbundenen traditionellen Fertigkeiten weiterzugeben.

Zudem wurde der Schwerpunkt „Bäuerliches Handwerk“ thematisch und geografisch erweitert und beherbergt heuer zwei Initiativen aus den Nachbarprovinzen Trient und Belluno. Das Kulturinstitut Lusérn, gegründet zur Pflege der sprachlichen wie kulturellen Besonderheiten der deutschsprachigen zimbrischen Minderheit der Gemeinde nahe des Caldonazzosees, bietet die Möglichkeit, die Arbeit am Klöppelpolster zu beobachten und das kreative Potential dieses in der Gegend bereits seit 1882 praktizierten Handwerks aufzuzeigen.

Im Nationalparkgebiet Belluneser Dolomiten hat das Handwerk lange Tradition: man verarbeitet Holz, Stein und stellt Korbstühle und Objekte aus Schmiedeeisen her. Einige der besten ihrer Zunft stellen ihr Handwerk und ihre kreativen Produkte vor.

Einer wichtigen Berufsgruppe, die Kreativität und die Liebe zum Basteln und Selbermachen an die Jüngsten weitergeben soll, ist ein eigene, neue Veranstaltungsreihe gewidmet. Auf der Kreativ 2015 wird es mit Samstag 19. September erstmals einen Tag der Lehrkräfte und KindergärtnerInnen geben. Maßgeschneiderte Kurse und Vorführungen geben neue Ideen zur kreativen Gestaltung von Bastel-, Handarbeits- und Technikstunden.

"Kreativ unterrichten" ist ein vielfältiges Kursprogramm für Lehrpersonen und bietet Workshops zu so unterschiedlichen Themen wie selbstgemachte Handpuppen, abstrakte Acrylmalerei oder kreatives Basteln mit Holz.

Kreativ 2015 findet von Freitag 18. bis Sonntag 20. September jeweils von 9:30 bis 18:30 Uhr in der Messe Bozen statt.

Alle Informationen findet sich online unter: www.kreativitalia.it/de  

stol