Montag, 07. März 2016

Ban Ki Moon mit Deutschem Medienpreis geehrt

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat am Montagabend in Baden-Baden den Deutschen Medienpreis erhalten. Ban habe in den fast zehn Jahren seiner Amtszeit in einem extrem schwierigen Umfeld Brücken gebaut und Probleme gelöst, sagte Ex-Bundespräsident Christian Wulff (CDU) in seiner Laudatio.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon
UN-Generalsekretär Ban Ki Moon - Foto: © APA/AP

Die Jury hatte die undotierte Auszeichnung für den 71-Jährigen unter anderem mit dessen Arbeit für die Solidarität und den Zusammenhalt der internationalen Gemeinschaft begründet. Auch der Durchbruch beim Weltklimagipfel in Paris Ende 2015 sei mit ein Erfolg seines Engagements.

„Sie sind der richtige Preisträger zur richtigen Zeit“, sagte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) in einem Grußwort.

Mit Sorge betrachte er angesichts der Flüchtlingskrise die mangelnde Solidarität in Europa und die Rückwendung zum Nationalen. Ban stehe wie kein Zweiter für die Notwendigkeit von Solidarität in der Welt.
Der Deutsche Medienpreis wird seit 1992 vom Marktforschungsunternehmen Media Control verliehen.

dpa

stol