Dienstag, 05. Mai 2015

Ban verurteilt Angriff auf Veranstaltung in Texas

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den Angriff auf eine Ausstellung mit Mohammed-Karikaturen im texanischen Garland verurteilt.

Ban Ki-moon
Ban Ki-moon - Foto: © APA/AP

Derartige Taten „haben nicht mit Religion oder Glauben zu tun“, sagte Bans Sprecher Stéphane Dujarric am Montag. „Man muss Vorstellungen durch demokratischen Dialog und Debatte verteidigen, Gewalt ist niemals gerechtfertigt“, ließ Ban weiter erklären.

US-Heimatschutzminister Jeh Johnson rief die Öffentlichkeit derweil auf, ihre Wut und ihre Verdächtigungen nicht gegen irgendjemand nur wegen seines Glaubens zu richten. Zum Stand der Ermittlungen äußerte er sich nicht.

apa/afp

stol