Donnerstag, 05. November 2015

Bauen ohne Wärmebrücken: Mit FOAMGLAS® PERINSUL

Der Dämmstein aus Schaumglas: FOAMGLAS® PERINSUL ist der Dämmstein zur Vermeidung von Wärmebrücken ohne zusätzliche Trag- oder Stützelemente.

FOAMGLAS® PERINSUL besteht zu 100 Prozent aus dem druckfesten und baupraktisch stauchungsfreien Dämmstoff Schaumglas und ist noch dazu vollständig ökologisch.

Für die Anwendung im „Fußpunkt unter aufgehenden Wänden“ liegen für FOAMGLAS® PERINSUL S (STANDARD) und FOAMGLAS® PERINSUL HL (HIGH LOAD) ETA-Zulassungen vor, die das Leistungsvermögen bescheinigen.

Für das Dämmelement aus geschäumten Glas werden sämtliche Eigenschaften zugesichert, die für eine Komplettlösung an Bauteilübergängen und Anschlüssen erforderlich sind, frei nach dem Motto: Gut gebaut ist besser als saniert!

FOAMGLAS® PERINSUL ist leicht zu bearbeiten und feuchte- bzw. witterungsunempfindlich. Feuchteschutz ist eine Zusatzleistung durch PERINSUL.

Als praxisgerechte Lösung des Wärmebrückenproblems zwischen Fundament- und Wanddämmung wurde FOAMGLAS® PERINSUL entwickelt. Mit der Mauerfußdämmung wird den verschäften Wärmeschutzanforderungen Rechnung getragen.

Weitere Infos zu FOAMGLAS® PERINSUL finden Sie HIER!

Verteilen des fließfähigen Mörtels

Dämmstein stumpf gestoßen in Mörtelbett

Justierung mit der Wasserwaage

Aufmauerung auf FOAMGLAS® PERINSUL

Erste Steinlage auf FOAMGLAS® PERINSUL

Lastableitung über volle Aufstandsfläche

Keine exzentrische/außermittige Belastung

stol