Sonntag, 14. Oktober 2018

Bayern-Wahl: Grüne lösen CSU in München als stärkste Kraft ab

In der bayerischen Landeshauptstadt lösen die Grünen die CSU voraussichtlich als stärkste Kraft bei einer Landtagswahl ab. Nach Auszählung von 554 von 954 Wahlbüros lagen die Grünen in München mit 31 Prozent deutlich vor der CSU, die auf nur noch 24,5 Prozent kam. Damit konnten die Grünen gegenüber der Landtagswahl 2013 um 18,9 Prozentpunkte zulegen, während die CSU 12,2 Prozentpunkte verlor.

Auch in München erlebte die CSU ein Wahldebakel.
Auch in München erlebte die CSU ein Wahldebakel.

Auch bei den Direktmandaten zeichnete sich ein mehrheitlicher Erfolg der Grünen-Bewerber ab.

In fünf von neun Stimmkreisen lagen nach gut der Hälfte der Auszählung Grünen-Politiker vorn, in vier Stimmkreisen die CSU-Kandidaten.

Uneinholbar lag der landesweit als Spitzenkandidat aufgestellte Ludwig Hartmann in seinem Stimmkreis München-Mitte vorn.

Bei der Landtagswahl 2013 hatte die CSU noch mit einer Ausnahme in ganz Bayern alle Direktmandate geholt.

apa/afp

stol