Donnerstag, 16. Juli 2015

Berlusconi: „Lage in der EU wie vor den Weltkriegen“

Ex-Premier Silvio Berlusconi hat das Verhalten der EU in der Griechenland-Krise scharf kritisiert.

Silvio Berlusconi
Silvio Berlusconi - Foto: © LaPresse

„Die Lage ist verheerend, der Führungsmangel desaströs. Die heutige Lage ist nicht weit von der Situation entfernt, die zwei blutige Weltkriege verursacht hat“, betonte Berlusconi vor Abgeordneten seiner oppositionellen Mitte-Rechts-Partei Forza Italia am Donnerstag in Rom.

„Die EU akzeptiert die Hegemonie Deutschlands, das seinerseits die Richtlinien der USA akzeptiert. Hoffentlich finden wir bald neue europäische Leader, die es nicht mehr gibt, seitdem Tony Blair, Jose Maria Aznar, Jacques Chirac und ich weggegangen sind“, kommentierte der 78-Jährige.

apa

stol