Dienstag, 09. Januar 2018

Berlusconi rechnet mit 45 Prozent bei Parlamentswahlen

Der viermalige Premier Silvio Berlusconi rechnet bei den Parlamentswahlen am 4. März mit einem Sieg seiner Mitte-Rechts-Allianz mit einer Mehrheit von 45 Prozent.

Silvio Berlusconi erwartet sich viel Zuspruch von den Wählern.
Silvio Berlusconi erwartet sich viel Zuspruch von den Wählern.

Derzeit liege seine Mitte-Rechts-Allianz aus Forza Italia, Lega Nord und Rechtspartei „Fratelli d'Italia“ bei 40 Prozent, sagte der Medienunternehmer laut Medienangaben vom Dienstag.
„Es fehlen noch zwei Monate bis zu den Wahlen. Ich will mindestens 45 Prozent erreichen“, kommentierte Berlusconi.

Die Partei der Koalition, die die meisten Stimmen erobern wird, soll den Premierkandidat stellen. Berlusconi dementierte entschieden Mediengerüchte, wonach der scheidende Präsident der Region Lombardei, der Lega-Nord-Spitzenpolitiker Roberto Maroni, im Fall eines Wahlsieges zum Premier der Mitte-Rechts-Allianz aufrücken könnte.

Als gefährlichsten Rivalen betrachtet Berlusconi die populistische Cinque-Stelle-Bewegung um den Starkomiker Beppe Grillo. Diese habe keine Führungskapazitäten bewiesen, wie die Probleme der Hauptstadt Rom unter der Führung der populistischen Bürgermeisterin Virginia Raggi bezeugen würden, so Berlusconi.

apa

stol