Freitag, 11. April 2014

Berlusconi will „Bewegungsfreiheit“ im EU-Wahlkampf

Ex-Premier Silvio Berlusconi hat beim Mailänder Gericht, das über seinen Antrag auf Sozialdienst als alternative Strafe zum einjährigen Hausarrest entscheidet, „Bewegungsfreiheit“ im Wahlkampf für die EU-Parlamentswahlen am 25. Mai beantragt.

stol