Montag, 23. Mai 2016

Berufsinformationskampagne in der Mittelschule Wolkenstein

Wolkenstein – Allerlei Wissenswertes und Interessantes rund um die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe und im Handwerk erfuhren kürzlich die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Wolkenstein. Im Rahmen der Berufsinformationskampagne waren die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und die Junghandwerker vom Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister lvh zu Gast.

Die Mittelschüler beim Erkunden der Materialien.
Badge Local
Die Mittelschüler beim Erkunden der Materialien.

Unter dem Motto „Talent zeigen!“ informiert die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe. HGJ-Koordinatorin Anna Ludwig gab den Schülerinnen und Schülern anhand einer Präsentation und verschiedenen Kurzfilmen einen Einblick in den Tourismusstandort Südtirol und erörterte die vielseitigen und kreativen Berufe im Hotel- und Gastgewerbe, die Karrierechancen und die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten.

„Die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe sind sehr vielseitig und abwechslungsreich und vor allem die Internationalität zeichnet diese Berufssparte aus. Man lernt sehr viele interessante Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt kennen und man hat sehr gute Möglichkeiten im Ausland zu arbeiten und neue Sprachen zu erlernen“, betont Hannes Gamper, HGJ-Obmann.

Anhand einer Powerpoint-Präsentation gab lvh-Mitarbeiterin Hannelore Schwabl einen Überblick über die verschiedenen Handwerksberufe, die in der Lehre oder an der Berufsfachschule erlernt werden können. lvh-Ortsobmann Ivo Insam berichtete über das Handwerk in Wolkenstein und die Ausbildungsfunktion der Lehrbetriebe. „Die Berufe in unserem Sektor sind anspruchsvoll und bieten später gute Arbeitsplatzmöglichkeiten“, unterstrich Insam.

„Es ist wichtig, den Jugendlichen im Vorfeld alle wichtigen Informationen über die Ausbildung zu geben, damit sie dann gemeinsam mit ihren Eltern die für sie richtige Berufswahl treffen können.“ unterstreicht Insam, von der Sinnhaftigkeit der Berufsinformationskampagne überzeugt. Den Schülern wurde abschließend die Informationsplattform www.meintraumberuf.lvh.it vorgestellt, auf der alle Lehrberufe mit Berufsbeschreibungen, Ausbildungswegen und Arbeitsmöglichkeiten erläutert sind. Eine Lehrstellenbörse bietet einen Überblick über die in Südtirol zur Verfügung stehenden freien Lehrstellen.

HGJ, Bozen

stol