Dienstag, 07. Mai 2019

Bierliebhaber aufgepasst: Internationales Craft Beer Meeting in Bozen

Die erfolgreiche „Beer Craft“ in Bozen hat sich in fünf Jahren zum Fixtermin für die Szene entwickelt: Am 10. und 11. Mai treffen sich wieder Kreativbrauer und Bierliebhaber, um sich zwei Tage lang dem handwerklich gebrauten Bier zu widmen.

Das Internationale „Beer Craft“ in Bozen hat sich in fünf Jahren zum Fixtermin für die Szene entwickelt. - Foto: Veranstalter
Badge Local
Das Internationale „Beer Craft“ in Bozen hat sich in fünf Jahren zum Fixtermin für die Szene entwickelt. - Foto: Veranstalter

Namhafte Produzenten aus der deutsch- und italienisch-sprachigen Bierszene, viele neue Brauereien – unter anderem aus Kroatien und Slowenien – und der KuBo-Award mit einer angesehenen Fachjury aus der ganzen Welt; das ist das Setting der 5. Beer Craft in Bozen.

Biererlebnis der besonderen Art

Dem Präsidenten des Organisationskomitees, Lukas Niedermayr, ist es wichtig, dass das „International Craft Beer Meeting“ sowohl für neue Besucher als auch für die vielen treuen Stammgäste ein ganzheitliches Biererlebnis wird: „Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele Besucher jedes Jahr wiederkommen. Das ist nicht selbstverständlich und spornt uns natürlich an, Neuheiten im Programm zu haben. Wir achten deshalb darauf, dass neben den Fixstartern jedes Jahr etwa ein Drittel neue Brauereien mit dabei sind.“ Die Besucher können außerdem ihr Wissen rund ums Craft Bier erweitern: Mit Seminaren zur Glassensorik und Food-Pairing-Workshops.

Regionale & internationale Brauexperten

Eines hat sich in 5 Jahren nicht verändert: Das Schloss Maretsch ist auch 2019 wieder der stimmige Rahmen der Beer Craft. Der Bau aus dem 12. Jahrhundert liegt im Herzen von Bozen und doch mitten im Grünen, umringt von Weinreben, mit Blick auf die umliegenden Berge. Das genießen auch die Aussteller, die aus Italien, Deutschland, Österreich, Slowenien und Kroatien anreisen. Fixstarter sind etwa die Südtiroler Wirtshausbrauereien, die renommierten Brauereien Schönram und Birrificio Lambrate, der bayrische Senkrechtstarter Hoppebräu und die vielfach ausgezeichneten Braumeister der Kärntner Biermanufaktur Loncium. Zu den vielversprechenden neuen Brauereien gehören unter anderen TwentyTwo Brewing aus Slowenien und Varionica aus Kroatien.

Prämierungen: KuBo Beer Award & Homebrewers Contest

2018 wurde ein besonderes Highlight ins Leben gerufen: der KuBo Beer Award. Alle Aussteller können ihre Kreationen von einer internationalen Expertenjury bewerten lassen. Die Gewinner werden im Rahmen der Beer Craft verkündet. Der Award wurde von Bobo Widmann, dem Beer Craft – International Craft Beer Meeting 2 Südtiroler Brauverband, der Bierakademie Südtirol und dem Kuaska Institut entwickelt. Auch die Hobbybrauer dürfen ihr Können unter Beweis stellen: Die „Craft Beer Fanaten South Tyrol“ organisieren den beliebten Homebrewers-Contest. Der Wettbewerb richtet sich an alle nicht-professionellen Heimbrauer, die noch nie als Brauer oder Hilfsbrauer bei Brauereien gearbeitet haben.

Überblick bewahren mit praktischer BeerTasting App
Wer an zwei Tagen Bierspezialitäten verkostet und sich Wochen oder Monate später beim Einkauf oder im Restaurant noch daran erinnern möchte, was ihm besonders gut geschmeckt hat, dem legt Lukas Niedermayr die BeerTasting-App ans Herz. „Diese App wurde in Zusammenarbeit mit KALEA für Bierenthusiasten entwickelt, die ihren eigenen Bierkeller immer dabei haben wollen. Derzeit haben wir etwa 36.000 Biere in der Datenbank gespeichert, die unsere User abrufen, bewerten und rezensieren können.“ Auch Bier-News, Veranstaltungstipps und „bierige“ Rezepte stehen im BeerTasting.Club zu Verfügung.

Fakten Beer Craft – International Craft Beer Meeting 2019

Ort: Schloss Maretsch in Bozen
Datum: 10. und 11.05.2019
Zeit: 16 bis 23.30 Uhr
Eintrittspreis: 20 Euro inklusive 7 Verkostungen und Verkostungsglas

stol

stol