Donnerstag, 11. Mai 2017

Bildungsfahrt der Eisacktaler Volkstänzer

Vor kurzem fand die alljährliche Bildungsfahrt des Bezirks Eisacktal der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz in Südtirol statt.

Gruppenbild im Freilichtmuseum "Tiroler Bauernhöfe"
Badge Local
Gruppenbild im Freilichtmuseum "Tiroler Bauernhöfe"

Heuer reisten die Tänzer nach Kramsach in Nordtirol zum Freilichtmuseum „Tiroler Bauernhöfe“. Beim geführten Rundgang durch das Gelände besichtigte die Gruppe die zahlreichen Bauernhöfe und Gebäude aus der vorindustriellen Zeit und erhielt Einblick ins bäuerlichen Leben von damals. Bei den Höfen handelt es sich um originale Gebäude, die am ursprünglichen Standort abgebaut und im Museumgsgelände Stück für Stück wieder aufgebaut wurden. Die Gebäude stammen aus dem gesamten Tiroler Raum; darunter auch ein Hof aus Pfalzen. Fresken und Malereien wurden mittels Übertragung auf Leinwand erhalten.

Nach der Führung kehrten die Tänzer beim angrenzenden Wirtshaus zum Mittagessen ein. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer das über 8 Hektar große Gelände auf eigene Faust erkunden.

Beim anschließenden gemeinsamen Tanzen und Musizieren waren die Eisacktaler in ihrem Element.

Auf dem Rückweg machte die Gruppe noch Halt beim nahe gelegenen Museumsfriedhof. Die ausgestellten schmiedeisernen Grabkreuze sind geschmückt mit kuriosen lustigen Grab- und Marterlsprüchen, die für Unterhaltung sorgten. Gegen Abend traten die Tänzer nach einem abwechslungsreichen Tag schließlich die Heimreise an.

Arbeitsgemeinschaft Volkstanz in Südtirol, Bezirk Eisacktal

stol