Mittwoch, 31. August 2016

Binnen vier Tagen 13.000 Bootsflüchtlinge in Italien eingetroffen

In Italien sind binnen vier Tagen rund 13.000 Bootsflüchtlinge eingetroffen. Die guten Wetterbedingungen hätten die große Fluchtbewegung über das Mittelmeer ausgelöst, hieß es von der italienischen Marine. Allein am Montag wurden fast 7.000 Menschen aus dem Meer gerettet.

Die Mittelmeerroute wird wieder von mehr Flüchtlingen gewählt.
Die Mittelmeerroute wird wieder von mehr Flüchtlingen gewählt. - Foto: © LaPresse

stol