Samstag, 22. Oktober 2016

Blanik zur neuen Tiroler SPÖ-Chefin gewählt

Die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik ist am Samstag beim Landesparteitag der Tiroler SPÖ in Zirl mit 92,78 Prozent der Delegiertenstimmen zur neuen Vorsitzenden gewählt worden.

Mit überragenden 92,78 Prozent wurde Elisabeth Blanik am Samstag beim Landesparteitag der Tiroler SPÖ zur neuen Vorsitzenden gewählt worden.
Mit überragenden 92,78 Prozent wurde Elisabeth Blanik am Samstag beim Landesparteitag der Tiroler SPÖ zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. - Foto: © APA

Die 50-jährige LAbg. tritt damit die Nachfolge von Ingo Mayr an, der Mitte September seinen Rückzug von der Parteispitze angekündigt hatte.

„Diese eure Unterstützung brauche ich jetzt auch beim Tun – beim Verändern“, rief Blanik den Delegierten zu. Blanik hatte sich im Vorfeld die Latte auf lediglich 51 Prozent gelegt. Ihr Vorgänger Mayr war bei seiner Wahl im Jahr 2014 mit 90,7 Prozent von den Delegierten zum Parteichef gewählt worden.

Die krisengeschüttelte Tiroler SPÖ erhofft sich mit der studierten Architektin einen Aufschwung vor der regulär 2018 anstehenden Landtagswahl.

apa

stol